Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

HMAV-Info-Tool CORONA

An dieser Stelle versuchen wir eine Toolsammlung zusammen zu stellen, in der relevante Themen für die MAV-Arbeit allen Mitarbeitervertretungen zur Verfügung gestellt werden. 

Wir beginnen, aus aktuellem Anlass, mit Informationen zur Corona-Krise, die auch uns im Griff hällt.

Das HMAV-Info-Tool erreichen Sie hier über den Link.

Weitere allgemeine Infos in einem Steckbrief zum Corona-Virus finden Sie auf der Website des Robert-Koch-Instituts.

Wir haben zudem ein paar Gedanken zusammengestellt, die wir für sinnvoll halten. Diese Liste und Empfehlungen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Auch die jeweilige Situation und Gegebenheit der jeweiligen Dienststelle sind zu berücksichtigen. 

RSSPrint

Wir empfehlen grundsätzlich:

1. Austausch mit den Dienststellen welche Planung es für Notfälle gibt.

     Ziele eines  Notfall- oder Pandemieplans sollten sein:

     a) Schutz aller haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen und Gäste des Kirchenkreises und der Angehörigen
     b) Information aller Mitarbeitenden über Vorsorge- und Abwehrmaßnahmen,
     c) Information zum Verhalten bei Erkrankung und ggf. Ermitteln der betroffenen Bereiche,
     d) Aufrechterhaltung des Betriebs,
     e) Minimierung wirtschaftlicher Schäden,
     f) Management während der Pandemie.

Dies kann nur in Zusammenarbeit mit den Dienststellenleitungen geschehen. 
Die MAV sollte keine Verantwortung übernehmen, die nicht ihrer Aufgabe entspricht.

2. Klärung innerhalb eigenen des Gremiums: Welche Termine, z.B MAV Sitzungen, Schulungen müssen stattfinden, welche kann man ohne persönliche Anwesenheit organisieren.

3. Möglicherweise auf andere Mitarbeitende einwirken, ob bestimmte Sitzungen, Versammlungen(Konvente), usw. sein müssen.

Wir Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute, Gottes Segen und Bewahrung und bleiben Sie gesund!

Ihre HMAV

Letzte Änderung am: 13.10.2020