Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Reformationstag nun auch in Hamburg Feiertag

Nach Schleswig-Holstein hat nun auch Hamburg den 31. Oktober als neuen Feiertag beschlossen. Niedersachsen und Bremen wollen folgen. Die Länder verweisen auf ein Ungleichgewicht zwischen Nord und Süd.

In Schleswig-Holstein wurde der neue Feiertag in der vergangenen Woche beschlossen. In Mecklenburg-Vorpommern ist der 31. Oktober bereits Feiertag.

Die Gewerkschaften bemängeln schon länger das Ungleichgewicht der Feiertage zwischen "Nord" und "Süd".
Dies führe dazu, dass sich flexible Arbeitnehmer eher im Süden einen Arbeitsplatz suchen, da es dort bis zu 13 Feiertage (Bayern) , in Berlin aber nur 9 gibt.

Letzte Änderung am: 08.03.2018